Laufende Ausstellungen in der Graphothek

"Die Kraft der Farben" Bilder des Künstlers Bodo Jokwitz

Vernissage am 07.03.2020 um 11:00 Uhr in der Graphothek

Die Ausstellung ist zu sehen vom 07.03. bis 16.05.2020.

Neues aus der Stadtbücherei

Kaffe- und Teeangebot in der Bibliothek

"Trink Tee, lies ein Buch, mach's Dir gemütlich!", heißt es in der Stadtbücherei.

Seit Neustem werden im Erdgeschoss Kaffee, Tee und Wasser kostenlos für unsere Leser*innen bereitgestellt.

Stoffbeuteltauschbörse

Im Zuge der Nachhaltigkeit bietet die Stadtbücherei ab sofort eine Stoffbeutelstation an. Diese befindet sich in unserem Eingangsbereich. Hier können Sie sich bei Bedarf eine Stofftasche nehmen oder eine saubere Tasche spenden.

_______________________________________________________________________________

Bilderbuchkino, Der schaurige Schusch. 18.02. und 20.02.20

Aktuelle Informationen:

Die Stadtbücherei im Februar 2020

Bilderbuchkino am Dienstag, den 18.02. und Donnerstag, den 20.02.2020 jeweils um 15:30 bis 16:30 Uhr. Für Kinder ab 4 Jahren. Vorgestellt wird die Geschichte "Der schaurige Schusch" mit Illustrationen von Sabine Büchner und Text von Charlotte Habersack.

" Die Tiere vom Dogglspitz sind entsetzt, als der Schusch zu ihnen auf den Berg ziehen will. Obwohl sie ihn noch nie gesehen haben, wissen sie genau, wie er aussieht: groß, zottelig und muffig— kurz: einfach schaurig! So einen wollen die Tiere nicht bei sich wohnen haben! Doch zu spät, die Umzugskisten stehen bereits vor der Tür. Klar, dass keines der Tiere zur Einweihungsparty gehen will. Nur einer kann der Einladung nicht widerstehen…

Eine lustige Geschichte über Vorurteile und darüber, wie sie uns manchmal im Weg stehen...

Die Geschichte wird vorgelesen und erzählt, Bilder dabei auf einer Leinwand betrachtet. Im Anschluss wird gebastelt oder gemalt. Die Materialien sind vorhanden.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung unter 05531/93640 oder per Mail unter buecherei@holzminden.de wird gebeten!

 

Die Stadtbücherei im März 2020

AUSVERKAUFT! Jutta Seifert präsentiert: Angebissen!

Eine literarisch-musikalische Revue rund um die Frauenfrage, die Liebe, das Leben und die Gewürze dazwischen.

Eintritt: 8€ / 7€ mit gültigem Leseausweis.

Als sich unsere Großmütter vor hundert Jahren aus der engen Verschnürung ihrer Korsetts befreiten, geschah dies nicht nur, weil sie ohne besser Charleston tanzen konnten. Eine Generation später wuschen sich die Frauen den Trümmerstaub aus den Kleidern, zogen den Petticoat an – und tanzten alle Rock’n Roll? In den Achtzigern hieß es dann: „Der schlimmste weibliche
Fehler ist der Mangel an Größenwahn“.

Hier erfahren Sie Pikantes und Unbekanntes über williges Fleisch und schwaches Gemüse, über Brautsträuße und Frauen, die Rot tragen.

 Mit Texten von Djuna Barnes bis Lisa Fitz, von Kurt Tucholsky bis Katja Kullmann geht die Schauspielerin Jutta Seifert diesen und anderen Themen in ihrer kleinen Revue, lesend, singend und spielend auf den Grund. Beste Unterhaltung mit Witz und Tiefgang!

Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbücherei und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Holzminden.

 

Bilderbuchkino am Dienstag, den 17.03. und Donnerstag, den 19.03.2020 jeweils um 15:30 bis 16:30 Uhr. Für Kinder ab 4 Jahren. Vorgestellt wird die Geschichte "Hier kommt Polly Osterkuh" mit Illustrationen von Xóchil Schütz und Text von Pe Grigo.

Die Geschichte wird vorgelesen und erzählt, Bilder dabei auf einer Leinwand betrachtet. Im Anschluss wird gebastelt oder gemalt. Die Materialien sind vorhanden.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung unter 05531/93640 oder per Mail unter buecherei@holzminden.de wird gebeten!

 

 

 

Die Stadtbücherei im April 2020

AUSVERKAUFT! Stille Hunde: Das literarische Roulette: Die besten Bücher „Perlen und Papiertiger“

vorgestellt von Stefan Dehler und Christoph Huber

24.04.2020 um 19:30 Uhr

Eintritt: 24,00€ inkl. Fingerfood-Buffet

Für die neue Ausgabe der beliebten "Literarischen Nacht" haben Stefan Dehler und Christoph Huber unter dem Motto "Die besten Bücher"
sogenannte und tatsächliche Meilensteine aus dem Fundus der Literaturgeschichte zusammengesucht, Wegweisendes und Irrlichter, Gereimtes und Ungereimtes, Populäres und Elitäres, Gefälliges und Skandalöses - insgesamt 36 längere und kürze Auszüge aus Romanen, Erzählungen und Gedichtbänden aller Epochen und Genres. Das gut hundertzwanzigminütige Programm des Abends wird aus dieser Auswahl vom Publikum gelost. Das Glück entscheidet also, was wann vorgetragen wird, ob Jahrhundertgenies zu Wort kommen oder deutlich kleinere Geister mit ihren Werken vorgestellt werden, ob der Glöckner von Notre Dame sich nach der schönen Esmeralda verzehrt, Lady Chatterley sich in die Hütte des
Wildhüters schleicht, Alice das weiße Kaninchen verfolgt, Tom Sawyer einen Zaun streichen lässt oder Wachtmeister Studer einem Einfall nachsinnt. Mit Sicherheit ergibt das Verfahren einen bunten, überraschenden Mix, auf den man sich freuen darf. Auf jeden Fall gilt: "Jede Zahl gewinnt!". Zumindest, wenn die beiden Vortragskünstler selbstlos ihr Bestes geben...

stille hunde theaterproduktionen

Dehler & Huber GbR

Düstere Str. 20, 37073 Göttingen

Eine gemeinsame Veranstaltung der Arbeitsgruppe Bibliotheken in Südniedersachsen und im Harz.

Keine Artikel in dieser Ansicht.