Raabe-Brunnen

Raabe-Brunnen

Der an Wilhelm Raabe erinnernde Brunnen wurde 1927 errichtet. Die von dem Bildhauer Ludwig Isenbeck geschaffene Figur auf dem Pfeiler stellt Klaus Eckenbrecher dar, eine Romanfigur aus Raabes Werk „Der heilige Born“.

Den ehem. Standort des Niederen Tores bezeichnen heute zwei große Sandsteinpfeiler. Das Niedere Tor war eines der drei Stadttore Holzmindens. Seit langem ohne militärische Funktion, mußte es 1767 dem „modernen“ Ausbau der Karlstraße weichen. An seinen Standort erinnern die beiden 1995 errichteten Pfeiler, welche einige wichtige Daten aus der Stadtgeschichte nennen.

Anis

Anis gehört zur Pflanzenfamilie der Doldenblütler und kommt neben Mittel- und Südeuropa hauptsächlich in China, Rußland sowie in Spanien und Nordafrika vor. Die Anispflanze bildet graugrünliche bis graubräunliche, birnenförmige, etwa 2 mm lange, feingerippte und gestielte Spaltfrüchte aus. Aus ihnen wird durch Wasserdampfdestillation das Anisöl gewonnen.

Anis kommt in einer weiteren Variante als Sternanis vor.

Sein Duft ist kraftvoll, typisch, süß und krautig. Anis wird neben seiner parfümistischen Anwendung (begrenzt) auch in der Weihnachtsbäckerei verwendet.

In der Medizin wird dem Anisöl magenwärmende, krampflösende, verdauungsfördernde sowie schleimverflüssigende Wirkung zugeschrieben.