Antagon Theater Aktion – Gingko (D)

Version 2012

Jahnplatz, Fr. 17.05., Sa. 18.05., 21:30 Uhr 

Die Gruppe antagon theaterAKTion wurde 1990 von Bernhard Bub gegründet und ist ein unabhängiges Frankfurter Performance-Theater. Ein Theater der Neuzeit und zugleich Spurensucher vergessener traditioneller Theaterwurzeln. Mittlerweile gilt die Gruppe weltweit als eines der bedeutendsten Straßentheater-Ensembles und beschäftigt sich wie kaum ein anderes Ensemble mit aktuellen gesellschafts- und umweltpolitischen Fragestellung.

Ginkgo (Version 2012)

Der Ginkgo-Baum war nach dem Atombombenabwurf in Hiroshima ein verkohlter Stumpf, der aufbrach und wieder zum Leben erwachte. Dieser Baum liefert die Vorlage für die gigantische Bühnenbildkulisse und ist Ausgangsposition für eine imposante Theaterinszenierung, die im Scheitern immer auch den Keim von Hoffnung und Lebensbejahung sucht. „Ginkgo“ ist eine aufrüttelnde Open-air-performance für großes Publikum, die das theatrale Geschehen – größtenteils in Überkopfhöhe und aus 360°-Perspektive – mit Hilfe spektakulärer pyrotechnischer, artistischer und musikalischer Effekte in Szene setzt. In dem futuristischen Bühnenbild kämpft eine Gruppe menschlicher Wesen ums Überleben und findet die lebensbejahende Kraft, den Keim der Hoffnung und die Quelle zum Wachsen und Blühen. ginkgo - eine rasante Outdoor-Performance mit poetischen und sensiblen Momenten, Feuer, hängenden Inszenierungen, Live-Musik und Aktionstheater, das große Bilder schafft.

www.antagon.de

Bilder vom Auftritt am Freitagabend