Auf Wiedersehen in Holzminden zum

14. Internationalen Straßentheater Festival Holzminden vom 2. - 4. Juni 2017

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________

Workshop am 17.4.2015

Etwa 35 freiwillige Akteure trafen sich zum Workshop am 17.4.2015 in der Stadthalle Holzminden.

Gruppe: ARTONIK

 

Im Februar besuchte Alain Beauchet, künstlerischer Leiter von ARTONIK, die Stadt und wählte die Spielorte für die Produktion „The color of time“ aus:  Gemeinsam mit alle Beteiligten wurde eine Wegstrecke vereinbart, die von der Neuen Straße zur Kreuzung Karlstraße bis zum Parkplatz in der Wallstraße führt.

 

Zur Präsentation am Abend kamen zahlreiche zukünftige „Komplizen“ von ARTONIK in das Kulturamt/Stadtbücherei:  zukünftige Tänzerinnen, Tänzer und Farbbeutelverteiler wurden in den Ablauf der Produktion eingeführt. Alain Beauchet konnte auch alle Bedenken bzgl. der verwendeten Farben zerstreuen, diese bestehen aus Maispulver und als für den Menschen unbedenklich zertifizierten Farbpulvern aus Erden.

 

Bisher (24.2.15) haben sich etwa 60 Personen für die Teilnahme an „The color of time“ am 22.5.15 persönlich angemeldet. Weitere Interessenten sind jedoch noch herzlich willkommen: Bitte anmelden unter Kaestner.martina@holzminden.de . Der Termin für den Workshop im April 2015 steht noch nicht fest, er wird dann allen mitgeteilt, die sich persönlich angemeldet haben.

 
 
 

                         Wir suchen Sie !

Als Helfer für das Straßentheater-Festival Holzminden vom 22. bis 24. Mai 2015

Für die geleistete Helferstunde gibt es 5,-- € (netto) Aufwandsentschädigung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Kulturamt der Stadt Holzminden
Tel.: 05531 / 9364-24
E-Mail: Leupold.Heike@holzminden.de 

Meldeschluss ist der 02.04.2015

___________________________________________________

Wir suchen freiwillige Akteure !

Gruppe „Artonik“ (F)  THE COLOR OF TIME            www.thecoloroftime.org

Freiwillige aus Holzminden können in  „Colored-peoplecommunity“ integriert und so Akteure der Vorstellung von „The color of Time“ werden. 

Gemeinsam  mit den Darstellern und Tänzern von „Artonik“ wird die Farbe des Himmels gewechselt und das Publikum eingeladen, diesen Moment der Explosion von Freude zu teilen.  
Workshops – frei für alle Menschen ab einem Alter von 9 Jahren – bereiten die Freiwilligen auf die Teilnahme vor.  
Die Workshops werden vom Team der Gruppe und vom örtlichen Veranstalter, dem Kulturamt der Stadt Holzminden, vorbereitet. In diesen Workshops werden Choreographien einstudiert, die in die Vorstellung integriert werden.      
Wer kann teilnehmen? Was gibt es zu tun?
1) Tanz und Interpretation von 2 kollektiven Choreographien (Anzahl der Teilnehmer unbegrenzt) Zusammen mit den Tänzern von „Artonik“ werden die einstudierten Choreographien während der Parade vorgeführt. Die Tänzer laden das Publikum dazu ein, die Choreographie mitzumachen und Teil des kollektiven Tanzes zu werden. Die beiden Choreographien „Holika“ und „Ganesh“ sind auf der Homepage zu sehen. sehen: www.thecoloroftime.org    
2) Breite Verteilung des Farbpulvers im Publikum (25 Freiwillige oder Mehr) Diese freiwilligen Helfer verteilen das Farbpulver an die Zuschauer, damit sich diese gemeinsam mit anderen Umstehenden ebenfalls einfärben können. Damit werden sie zum Akteur in der großen finalen Puderexplosion. Diese Aktion ist Teil der zweiten Choreographie, mit der Bezeichnung „Ganesh“.
3) Helfer, um das rollende Soundsystem zu ziehen (4 Erwachsene, kräftig und athletisch) Die vier Helfer ziehen das mobile Soundsystem während der Parade. Sie begleiten die Tänzer und die Teilnehmer und lernen, wie sie die Systeme im Rhythmus positionieren. Die gesuchten Helfer können nur diese Aktion ausführen und nicht auch an den Choreographien teilnehmen!
Anforderungen an die mitwirkenden Tänzer: Für die Choreographien werden bei einer erwarteten Anzahl von 1800 Zuschauern, 80 bis 100 Freiwillige benötigt. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, lediglich Motivation.      
Alle Altersgruppen, ab 9 Jahre. • Dresscode: alte Kleidung aus Baumwolle • keine Kontaktlinsen • Nicht für Asthmatiker!
Zeitlicher Ablauf:
1.Treffen am 19.2.2015:  17:30—18:30 Uhr   Präsentation im Kulturamt (Stadtbücherei). Vorbesichtigung der Wegstrecke und Präsentation des Projektes durch den künstlerischen Leiter von Artonik
2. Treffen: Workshop mit einem Tänzer von Artonik, um die Choreographien einzustudieren (3 Stunden) im April 2015
3. Treffen: Teilnahme obligatorisch: Generalprobe am Tag vor der Aufführung mit allen Freiwilligen und Helfern.
UND:           Am Aufführungstag: 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung.
 
Kontakt:
Kulturamt Stadt Holzminden 
Frau Martina Kästner
Tel.: 05531-93640
Email: kaestner.martina@holzminden.de

Nach der Auswahl von 25 potentiellen Festivalteilnehmern  aus 180 Bewerbungen werden gegenwärtig alle Konditionen geprüft, um die endgültigen Teilnehmer einladen zu können.

Das Neueste!

Die französische  Theatergruppe ARTONIK  zeigt  „The color of time“ in Holzminden. Viele  Freiwillige  können Akteure der Vorstellung werden.

Wer kann teilnehmen? Was gibt es zu tun? 

Antworten darauf gibt es hier...

Zur Aufführung: www.thecoloroftime.org

HELFER gesucht!    Wir suchen - wie jedes Festivaljahr - Helfer für die Zeit des Festivals: Für  Auf- und Abbau, während der  Aufführungen. Bitte melden im Kulturamt mit  Namen, Adresse, Alter, e-mail-Adresse. Diese Hilfsleistungen werden vergütet.

_____________________________________________________________________

25 Jahre Landschaftsverband Südniedersachsen e.V.

Erster Kulturmarkt Südniedersachsen in Northeim am 19.11.2014

Das Kulturamt der Stadt Holzminden nahm die Einladung gern an, sich diesem Projekt anlässlich des Jubiläum des Landschaftsverbandes  zu beteiligen: Präsentiert wurden das  Projekt „13. Internationales Straßentheater Festival Holzminden 2015“ und die  Stadtbücherei Holzminden. Seit vielen Jahren wird das Festival finanziell gefördert ebenso profitierte die Stadtbücherei von der Förderung des Landschaftsverbandes.

An dem bunt gestalteten Stand gab es die Festivalartikel und die Veranstaltungsplanung 2015. Die Interessenten konnten sich über die Projekte  informieren. In den Gesprächen zwischen den einzelnen Kulturmarkt-Teilnehmern, die regionalen Kunst- und Kultureinrichtungen,  sowie den Vertretern aus Politik und Verwaltung wurde das Holzmindener Angebot dargestellt sowie über aktuelle Probleme gesprochen.

Gäste am Stand u.a.: Präsident des Niedersächsischen Landtages, Herr Bernd Busemann, Mitglied des Niedersächsischen Landtages, Herr Uwe Schünemann, sowie die Landrätin des Landkreises Holzminden, Frau Angela Schürzeberg.

Vertreterinnen des Kulturamtes der Stadt Holzminden: Frau Angela Bode-Zota und Frau Martina Kästner.     ...Bilder

_____________________________________________________________________

Zum  DREIZEHNTEN  Geburtstag des Holzmindener Straßentheaterfestivals haben sich die Kreativen unseres Werbepartners „Hansen Kommunikation Collier GmbH, Köln“ wieder etwas Besonderes  einfallen lassen:

 Hier ist die neue Werbung!

 

 

Mitte Dezember 2014 tritt die Auswahlkommission zusammen. Sie hat die Aufgabe, aus den bis dahin eingegangenen Bewerbungen die Künstlergruppen und Einzelkünstler auszuwählen, die für das Programm in Holzminden in Frage kommen.

Danach erfolgt die Prüfung, welche Kosten und technischen Bedingungen für die Aufführungen benötigt werden und – ob der Etat für diese Planungen ausreicht.

Im Januar und Februar 2015 konkretisiert sich die Planung und das Programm kann zusammengestellt werden.  

Spenden von Privat und von Firmen werden dankbar angenommen.   Die Spenden können bei der Stadt Holzminden eingezahlt werden :

STADTKASSE HOLZMINDEN, Spendenkonto Volksbank Weserbergland eG.
IBAN: DE72 2729 0087 0000 0060 40 
BIC: GENODEF1HMV
Verwendungszweck: VV27290090 - Spende Straßentheater

Erster Kulturmarkt Südniedersachsen