Stadt der Düfte und Aromen

Holzminden ist Hauptsitz des größten deutschen Duft- und Geschmackstoffunternehmens. Weltweit gehört das im Jahr 2003 aus der Fusion der beiden Holzmindener Firmen Haarmann & Reimer und Dragoco hervor gegangenen Unternehmen Symrise zu den fünf weltweit größten der Branche. Eine Vielzahl von weltweit bekannten Parfums wurden von Parfumeuren dieser Firma kreiert.

Viel Spaß beim "eintauchen" in die Welt der verführerischen Düfte.

 

Duftendes Besucherleitsystem

Duftsteele
Duftsteele

Ein Besucherleitsystem gehört heute für Städte, die im Tourismussektor erfolgreich sein wollen, zum Pflichtprogramm. Doch was macht ein gutes Leitsystem aus? Selbstverständlich soll es den Besucher über die Geschichte der Stadt informieren und ihm die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten näherbringen. Den Bürgern soll es die Möglichkeit geben, ihr Wissen über Holzminden zu vertiefen und die Identifikation mit ihrer Heimatstadt zu verstärken. Doch Informationen wollen auch attraktiv vermittelt werden, weshalb sich das Charakteristische einer Stadt auch in diesem Leitsystem widerspiegeln muß.

Einzigartig für Holzminden ist die wirtschaftliche Entwicklung und der Aufbau einer noch relativ jungen Industrie, die ausgehend von Holzminden mit der Produktion von Riech- und Geschmackstoffen einen weltweiten Markt erobert hat. Die Geschichte der Stadt Holzminden ist eng mit der Firmengeschichte der ehemaligen Firmen Haarmann & Reimer sowie Dragoco verbunden. Ihre Existenz hat die wirtschaftliche Entwicklung in Holzminden maßgeblich geprägt. Gemeinsam begleiten Sie nun unter dem Namen „symrise“ die Entwicklung unserer Stadt. Holzminden bleibt so das Zentrum der deutschen Duft- und Geschmackstoffindustrie.

Deshalb hat sich Holzminden – die „Stadt der Düfte und Aromen“ – bei der Präsentation seiner Zeugnisse der Geschichte auch auf dieses Thema bezogen. An 18 Duftstelen werden dem Besucher und den Bürgern sowohl interessante Informationen zum jeweiligen Standort wie auch über Düfte und Aromen vermittelt. Besonders ist aber nicht nur der Informationsgehalt, sondern auch die Art und Weise der Präsentation, denn Sie können die Stadt Holzminden „Immer der Nase nach“ erkunden. Jede Duftstele ist mit einem speziellen Duftstoff ausgestattet, der in einer besonderen Beziehung zur Produktion der Firma „symrise“ steht. Denn auch wenn diese Tatsache beim Endverbraucher weitgehend unbekannt ist, kommen die Menschen tagtäglich mit „Grundstoffen“ aus Holzminden in Berührung. Sei es beim Zähneputzen, Wäsche waschen, der Körperpflege, beim Verzehr von Lebensmitteln oder dem Auftragen eines feinen Parfüms – meistens ist auch ein Stück Holzminden dabei.

Die Stadt Holzminden hat, unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit, im Jahr 2002 einen „Leitbildprozeß“ für die künftige Entwicklung der Stadt durchgeführt. Einhellig wurde von den Beteiligten das Motto „Holzminden – Stadt der Düfte und Aromen“ ausgewählt, um sich gezielt mit diesem Alleinstellungsmerkmal zu profilieren. Ein Ergebnis dieser Willensbekundung ist dieses duftende Besucherleitsystem – „Immer der Nase nach“. Die Umsetzung dieses Projektes erfolgte im Rahmen des von der Stadt Holzminden gewonnenen Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die City-Offensive für Niedersachsen“ mit freundlicher Unterstützung der Holzmindener Firmen „symrise“ und der Otto Künnecke Unternehmensgruppe.

Die Stadt Holzminden wünscht allen Besuchern und Bürgern der Stadt Holzminden einen erlebnisreichen, interessanten und fröhlichen Aufenthalt in der Stadt der Düfte und Aromen!

symrise
Otto Künnecke Gruppe