Ein phantastisches Theater auf den Holzmindener Straßen und Plätzen


Das 9. Internationale Straßentheater Festival begeisterte über 50.000 Zuschauer

Zum neunten Mal war die Stadt Holzminden Gastgeberin und lud zu einem einzigartigen Festival ein: Von Freitagabend bis Sonntagnacht ließen sich 50.000 - 55.000 Zuschauer von den zwölf Künstlergruppen aus sechs europäischen Ländern begeistern.

Das Festival fand erneut unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Herrn Christian Wulff, statt. Und auch der Wettergott hatte sicher seine schützende Hand im Spiel: Trotz heftiger bis mäßiger Gewitter kurz vor dem Festival und in den Pfingstnächten, herrschten dann während der Aufführungen am Tage und an allen Abenden Sommerwetter mit Sonne, hohen Temperaturen oder laue Sommernächte. So konnte wirklich südländisches Flair in Holzminden entstehen...

Der Holzmindener Publikumspreis wurde am Sonntagabend an die französische Theatergruppe Apostrophés mit dem Stück „Passage Désemboité“ vergeben. Das Publikum hatte zwischen 12 Theatergruppen zu entscheiden, die alle für sich Straßentheater auf höchstem Niveau boten. Eine Entscheidung war daher für das Publikum sehr schwer.

Publikumspreis 2007 geht an Apostrophés

Den Publikumspreis 2007 hat die französiche Gruppe Cie. Apostrophés mit Ihrem Stück "Passage Désemboité" gewonnen.

Das 9.Internationale Strassenthater-Festival ist eröffnet

Holzmindens Bürgermeister Jürgen Daul und der Bankdirektor der Nord/LB Holzminden Oliver Fuchs haben das 9.Internationale Strassentheater-Festival gemeinsam eröffnet.

Den Auftrakt bildeten die Gruppen Antagon Theater und Öff Öff Productions.

 

Aktuelle Bilder des Festivals finden Sie im Bilderbogen

 

Holzminden, eine Stadt im Straßentheater-Fieber

Etwas liegt in der Stadt... Das kann man in Holzminden in und um die Innenstadt erkennen. Fleißige Hände errichten Konstruktionen und bereiten Spielplätze vor. Straßentheater heißt der Virus, der alle befallen hat und Holzminden ist zum 9. Mal das Mekka für Theaterbegeisterte. Zu Pfingsten, vom Freitag, 25. Mai bis Sonntag, 27. Mai, verwandelt sich eine Stadt in eine große Theaterbühne und bietet dem Publikum ein vielfältiges Programm.

Zum neunten Mal bereitet sich die Stadt darauf vor, Gastgeberin für über 50.000 Gäste zu sein, die das Internationale Straßentheater Festival in Holzminden erleben wollen:

Es beginnt am Freitag um 22:00 Uhr auf dem Festplatz Steinbreite mit der Gruppe öff öff aus dem Schweiz mit ihrer neuesten, in Deutschland bisher noch nicht gezeigten, Produktion "Orbite". Die Tänzer und Artisten werden das Publikum auf ihrer 17 Meter hohen Luftstation in den Bann ziehen. Ein Spiel zwischen Risiko und Sicherheit.

Ab 23:00 Uhr können die Fans des Straßentheaters auf dem Johannismarkt die deutsche Gruppe Antagon Theater mit dem Stück „Frame Games“ sehen. In ihrem Stück füllen die Schauspieler diesen "Rahmen" ganz ohne Worte mit Leben und poetischen Bildern, um dann  mit einem furiosen Tanz und eleganter Stelzenartistik aus ihm herauszubrechen.

Am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 14 Uhr bis nach Mitternacht heißt es in Holzminden wieder Spielfläche frei für eine attraktive Mischung von kleinen mobilen Stücken, Paraden, Walk acts auf den Straßen der Innenstadt sowie den großen, technisch aufwändigen Inszenierungen auf größeren Plätzen nahe der Innenstadt.

Das Festival-Publikum ist auch wieder aufgerufen, die beste Theatergruppe des Jahres 2007 in Holzminden auszuwählen; die Gäste erhalten Stimmkarten an den Informationsständen in der Holzmindener Innenstadt, dort stehen auch die Sammelboxen für die Stimmabgabe bis Sonntag, 18 Uhr, bereit.  Die Verleihung des „Holzmindener Publikumspreises“ findet am  Sonntag  um 20:00 Uhr auf  dem Holzmindener Markplatz statt. Dazu sind Alle herzlich eingealden.

Zum erstem Mal präsentieren die Holzmindener  Markt-Gastronomen ein musikalisches Rahmenprogramm an allen drei Abenden auf dem Marktplatz.

Wir freuen uns auf ein buntes, attraktives und abwechslungsreiches 9. Internationales Straßentheater Festival in Holzminden. Informationen zum Programm finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Holzminden. Das Programmheft erhalten Sie an den Infoständen in der Innenstadt und im Festivalbüro.

Das 9. Internationale Straßentheater Festival Holzminden 2007 findet zu Pfingsten vom 25. - 27. Mai statt

Zum neunten Mal ist die Stadt Holzminden Gastgeber für ein großes Publikum, das sich von einem der international und national renommiertesten Straßentheater-Festivals begeistern lassen will. In den drei Festivaltagen werden zwölf Künstlergruppen aus fünf europäischen Ländern mit bis zu 100 Mitwirkenden erwartet. Die Stadt verwandelt sich in eine große Bühne; am Weserufer und in der idyllischen Altstadt genießen die Gäste südländisches Flair.

 

Das Festival findet zu Pfingsten 2007 von Freitagabend, 25. Mai, bis Pfingstsonntagnacht, 27. Mai - statt. Die teilnehmenden Gruppen kommen aus Belgien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz. Eingeladen wurden professionelle Künstler - Schauspieler, Musiker, Tänzer, Artisten -, für die der öffentliche Raum künstlerisches Konzept ist. Das Publikum kann sich freuen auf sehr unterschiedliche, auf neueste und innovativste Darstellungsformen des aktuellen internationalen Straßentheaters.

 

Einer der Höhepunkt wird zweifellos der Auftritt die Gruppe ÖFF ÖFF aus der Schweiz. Mit ihrer neuen Großproduktion ORBITE war sie erfolgreich im letzten Jahr in der Schweiz und auf französischen Festivals unterwegs: ORBITE ist eine Reise weg von der Erde: Sechs Tänzerinnen und Tänzer entführen das Publikum vom Boden weg in die Weiten des Orbit - ein Tanz zwischen Himmel und Erde - und zum ersten Mal in Deutschland zu erleben!

 

Die faszinierenden Tänzerinnen von LA GUARDIA FLAMENCO (B) bringen den feurigen spanischen Tanz der Tänze aus den Konzertsälen wieder auf die Straßen zurück: Lustig, wild, ironisch und durch und durch feminin zeigen sie, wie sich das wirkliche Leben anhört und wie es aussieht. Flamenco, olé!

 

Auch phantastische Wesen werden die Straßen Holzmindens bevölkern, riesige Puppen ziehen als Nomaden, Wanderer, Pilger durch die Stadt (MOUTON DE VAPEUR - F).
So groß und unförmig wie sie sind, so sensibel reagieren sie auf ihre Umwelt, auf Menschen, auch auf leise Töne, Gespräche, Situationen: Eine stille und emotional bewegende Zwiesprache zwischen Akteur und Zuschauer.

 

Ein weiteres höchst musikalisches Wesen mischt sich unters Volk: Der ungezogene Elephant, der zusammen mit seinem alten Zirkusdirektor durch die Straßen zieht (PASPARTOUT - D). Alles, was der Elephant auf seinem Wege findet, ist interessant und einer näheren Untersuchung wert. Passanten müssen also wachsam sein!

 

 

Auch für die französische Gruppe ELEPHANT VERT sind ungewöhnliche Inszenierungen, bei denen sich Theater- und Klangwelten auf eindruckvolle Weise zu einem Gesamtkunstwerk vermischen, Programm. So auch in ihrem neuesten Werk, der

Suche nach Geräuschen, wobei ein sonderbarer Exkursionsleiter bei seinem abenteuerlichen Gang durch die Stadt nicht nur Mülltonnen und Häuserwänden seltsame Töne entlockt....

Das diesjährige Festival-Programm stellt eine attraktive Mischung von kleinen mobilen Produktionen, die vor allem am Tag in der Innenstadt präsent sind und das Publikum aktiv einbeziehen, und von großen technisch aufwändigen Platzinszenierungen dar, die bei Einbruch der Dunkelheit beginnen und die Nächte Holzmindens erhellen.

Programmzeiten (Stand: März 2007):

Freitag, 25. Mai - 21:00 - 23:00 Uhr

Samstag, 26. Mai - 14:00 - 00:00 Uhr

Sonntag, 27. Mai - 14:00 - 00:00 Uhr

 

Sponsoren

Die Stadt Holzminden dankt für die Unterstützung folgender Firmen und Stiftungen, die für das Festival 2007 bisher als Sponsoren und Förderer gewonnen werden konnten:

Die NORD/LB, die Niedersächsische Lottostiftung, die Kulturstiftung des Landkreises Holzminden, der Landschaftsverband Südniedersachsen, die Glaswerke Ernstthal, Stiebel Eltron, die Brauerei Allersheim, das Kaufhaus Schwager und als Medienpartner der Tägliche Anzeiger Holzminden.

Der Bus zum Festival

Die Straßentheater AG präsentiert das neue Plakat.

 

Einfach genial: Das Ampel-Auge lässt einen nicht mehr los. So, wie das Internationale Straßentheater-Festival, das zum neunten Mal die Massen nach Holzminden locken und auf die Straße holen wird.

Jetzt sind die ersten Entscheidungen gefallen: Die Augen-Ampel wird für das Straßentheater-Festival 2007 werben, für das sich 30 internationale Gruppen beworben haben. 13 sind in die engere Wahl gekommen. Jetzt werden die Finanzen abgeklopft. Werden die 80.000 Euro reichen? Lassen sich damit vier große Inszenierungen bezahlen? Oder finden sich (hoffentlich noch sehr viele) Sponsoren?"

 

Das Festival wird zu Pfingsten 2007 – nach dem heutigen Stand der Planung von Freitagabend, 25. Mai, bis Pfingstsonntagnacht, 27. Mai - stattfinden.

In die engere Wahl gezogen wurden Straßentheaterproduktionen von in Holzminden bisher nicht gesehenen Künstlergruppen, teilweise auch mit deutschen Premieren. Weiterhin könnte eine Uraufführung von einer sehr bekannten Theatergruppe möglich werden...

Bewährter Partner der Stadt Holzminden ist wieder das renommierte Kulturbüro von Nicole und Jürgen Ruppert aus Bonn. Als Werbepartner konnte das Grafikbüro Hansen Kommunikation aus Köln gewonnen werden, deren Plakatmotiv - Die Gagga-Ampeln – das kommende Festival visuell begleiten wird.

 

An dieser Stelle gibt es Neuigkeiten über das Festival und den aktuellen Programmablauf.

 

  • Freitag, 25. Mai – 21:00 – 23:00 Uhr
  • Samstag, 26. Mai - 14:00 – 00:00 Uhr
  • Sonntag, 27. Mai - 14:00 – 00:00 Uhr

Internationales Straßentheater Festival Holzminden 2007

Das NEUNTE Festival findet zu Pfingsten vom 25. – 27. Mai 2007 statt

Nun ist es amtlich: Im nächsten Jahr findet das nunmehr 9. Internationales Straßentheater Festival Holzminden zu Pfingsten statt. Dies hat der Rat der Stadt Holzminden auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause (und vor den Kommunalwahlen am 10.9.06) beschlossen.

Zur Vorbereitung auf das nächste Festival im kommenden Jahr gingen beim Kulturamt Holzminden bereits die ersten Spenden ein.

Wer für das Festival bereits jetzt spenden möchte, kann dies gern tun. Ein spezielles Spendenkonto, auf dem gesondert die Spenden für das Festival gesammelt werden, ist eingerichtet.

Das Geld kann auf folgende Konten überwiesen werden.

Stadtkasse Holzminden:

  • Volksbank Weserbergland (BLZ 27290087), Kontonummer: 6040
  • NORD/LB (BLZ 250 500 00), Kontonummer: 27 815 786
  • Postbank Hannover (BLZ 250 100 30), Kontonummer: 6751 302
  • Commerzbank (BLZ 272 400 04), Kontonummer: 57 190 34

Um die Angabe "Spende Straßentheater HHSt: 30000.17720" wird gebeten.

Die Stadt Holzminden wird für Spenden ab 25 EUR auch eine Spendenbescheinigung ausstellen.

Das Kulturamt Holzminden bedankt sich für die ungebrochene Begeisterung für dieses besondere kulturelle Ereignis in Holzminden.